In diesem Fall, noch dem Ergebnis aus 2017 geschuldet, zum Nutzen der Erich Kästner Schule; zur Verschönerung und Reparatur eines von den Schülern vor Jahren gestalteten Aufenthaltsbereiches im Außengelände, mit 3 Sitzgelegenheiten, bestehend aus jeweils 2 Bänken und einem Tisch.
Tische und Bänke waren mittlerweile durch Witterungseinflüsse stark in Mitleidenschaft gezogen, die ursprünglich als Bodenbelag aufgebrachten Holzhackschnitzel auf einer Fläche von ca. 100m2 nahezu nicht mehr vorhanden.
Am Freitag dem 14.09. war es endlich soweit, dass wir, unter kräftiger Mithilfe von Schülern und Rektorat der EKS, diesen Platz wieder erneuern konnten.
Tische und Bänke wurden sandgestrahlt und großflächig der Bodenbelag erneuert.
Sobald die Witterung es zulässt, werden wir noch Blumen zur Verschönerung und Abrundung des Aufenthaltsbereichs pflanzen, sowie den Sockelbereich der angrenzenden Mensa reinigen, und nach Festlegung des Farbtons, durch den Rektor Herrn Mlaka, neu anstreichen.
Eine rundum gelungene Aktion.
Ganz besonderen Dank den Schülern, die so tatkräftig mitgeholfen haben.

« gemeinsamer Dämmerschoppen mit unseren Dotzheimer und Frauensteiner Freunden Weinwanderung mitAstrid Wallmann und Ingmar Jung »